Wer kennt das nicht? An alles wird vor dem Urlaub noch gedacht, nur eine Sache fällt einem oft erst dann ein, wenn der Rechner schon heruntergefahren wurde – die Abwesenheitsnotiz. Klar, dass dann nur mehr wenig Spielraum für Kreativität ist und der Text meist nicht besonders originell ausfällt. Dabei hat wohl kaum ein Geschäftspartner etwas dagegen einzuwenden, wenn die Abwesenheitsnotiz etwas lockerer daherkommt. Aber was soll ich eigentlich schreiben? Als Inspirationsquelle haben wir uns auf die Suche nach den witzigsten Abwesenheitsnotizen gemacht – unsere Top 3, allesamt mit einem zwinkernden Auge zu verstehen, wollen wir euch nicht vorenthalten:

Relaxing Christmas

Frohe Weihnachten

Liege unterm Weihnachtsbaum. Viel Essen. Viel Trinken. Keine Zeit für Arbeitsmails. Zurück am [Datum].

Urlaub? Was ist das?

Sehr geehrte Damen und Herren, bis zum [Datum einsetzen] befinde ich mich in meinem wohl verdienten Urlaub. Sie erinnern sich? Der Urlaub – maskulin, Substantiv – in Firmen, Behörden, aber auch bei der Armee die dienstfreie Zeit, die einer Person zum Zwecke der Erholung zusteht. Beispiele: Sich in oder im Urlaub befinden, urlaubsreif sein, andere um deren Urlaub beneiden.

Für Faule

„Ich bin im Urlaub. Wenn Sie Fragen haben, richten Sie diese an Siri. In Notfällen wählen Sie die 133. Wenn Ihnen die Polizei nicht weiterhelfen kann, rufen Sie das A-Team.

 

Welche originellen Auto-Responses habt ihr schon gesehen? 

Hier gibt’s noch weitere lustige Vorschläge 

Wir sind dann mal ein paar Tage weg 🙂

In diesem Sinne wünschen wir allen schöne Feiertage.

brandenstein_communications_team

 

Consent Management Platform by Real Cookie Banner