Prickelnder Henkell Sekt-Genuss in Faschings- und Fastenzeit

| 13.02.2018

(Wien, 13. Februar 2018). Kostüme, Komik und ganz viel Konfetti: am heutigen Faschingsdienstag darf vor der Fastenzeit ein letztes Mal gefeiert und genossen werden. Am besten mit frischen Faschingskrapfen und prickelndem Henkell Sekt.

Im Fasching wird die Lebensfreude ausgelassen zelebriert, bevor die Fastenzeit beginnt. Auch das kulinarische Vergnügen kommt dabei nicht zu kurz: Faschingskrapfen und Sekt sind traditionell fester Bestandteil auf jedem Gschnas. Die Geschichte der Krapfen reicht bis ins Mittelalter zurück. Damals noch als einfache Germteigfladen verzehrt, um für die harte Fastenzeit gewappnet zu sein, sind sie heute mit süßer oder cremiger Füllung beliebte Begleiter durch die fünfte Jahreszeit. Zum feierlichen Anstoßen in der Runde schenkt man seinen Liebsten ein Glas Henkell Sekt ein – eisgekühlt verwöhnt er den Gaumen mit seinem zart-duftigen und fein-perligen Geschmack. Auch in der Fastenzeit ist mit Henkell Sekt alkoholfrei unbeschwerter und dennoch echter Sekt-Geschmack garantiert.

 

Unbeschwerter und dennoch echter Sekt-Geschmack mit Henkell und Kupferberg Alkoholfrei

Bei Henkell kommt in der Produktion der alkoholfreien Sorten ein physikalisches Prinzip zum Einsatz, das Alkohol bei der Erhitzung stärker verdampfen lässt als die restliche Flüssigkeit. Inhaltsstoffe und Aromen sollen dabei weitgehend konserviert werden, um den typischen Charakter des Sekts zu bewahren. Henkell hat diesen Prozess perfektioniert und ist im europäischen Raum einer der wenigen Produzenten, die alkoholfreien Sekt selbst herstellen. Die feine Perlage sowie das unverwechselbare Bouquet bleiben erhalten und garantieren somit authentische und bekömmliche Gaumenfreuden.

„Es gibt viele Gründe, in bestimmten Situationen auf Alkohol zu verzichten. Alkoholfrei ist und bleibt auch wie im Vorjahr absolut im Trend –  das Segment alkoholfreier Sekt ist im Vorjahr um über 10 % gewachsen. Henkell Alkoholfrei konnte um knappe 20% zulegen, Kupferberg Alkoholfrei den Absatz sogar mehr als verdoppeln“, freut sich Philipp Gattermayer, Geschäftsführer Österreich Henkell & Co. Sektkellerei GesmbH.

 

Dein Faschingsmoment 2018

Poste deinen Faschingsschnappschuss mit dem Hashtag #soprickelnd. Ob Krapfen-Selfie oder ein Tag-danach-Gesicht – wir lassen uns überraschen. 😉

 

Über Henkell & Co Sektkellerei 

Die Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. ist Österreichs Marktführer im Sektsegment. Das in Wien ansässige Unternehmen wurde 1952 vom deutschen Familienunternehmen Henkell & Co als erste Tochterfirma gegründet und stellt heute für den Konzern einen der wichtigsten Exportmärkte dar. Henkell Trocken und andere Henkell Sekt-Marken verbinden auf einzigartige Weise französische Cuvée-Kunst mit Handwerkstradition. Sektliebhaber können sich durch Henkell auch an Fürst von Metternich, Söhnlein Brillant und Kupferberg Gold erfreuen. Die Schaumweinkompetenz wird durch den Winzerchampagner Alfred Gratien, Mionetto Prosecco und Cavas Hill untermauert. Weitere Spirituosenmarken wie Wodka Gorbatschow, Scharlachberg und Mangaroca Batida de Côco runden die Henkell-Markenwelt ab.

Weitere Informationen unter www.henkell-sektkellerei.at

 

Fotocredit: Fasching: Brandenstein Communications/Marin Steiger

Fotocredit: Henkell Alkoholfrei: Henkell & Co. Sektkellerei KG

Fotocredit: Kupferberg Alkoholfrei: Henkell & Co. Sektkellerei KG
 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Mag. (FH) Silvia Blahacek, Marketingleitung
Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H
Tel: +43 (1) 688 10 15-20
E-mail: silvia.blahacek@henkell-sektkellerei.at

Pressekontakt:

Agentur Brandenstein Communications

Tel. +43 (1) 319 41 01-11

E-mail: presse@brandensteincom.at

 

Downloads:

Download Presseinformation

Download Bild 1

Download Bild 2

Download Bild 3

Pinterest
WhatsApp