Anti-Stress-Guide – 5 Tipps gegen Stress am Arbeitsplatz

| 13.08.2021

Momentan herrscht bei manchen noch das bekannte Sommerloch im Büro: Ansprechpartnerinnen und -partner sind noch auf Urlaub und der Stoß an Arbeit kann endlich in Ruhe abgearbeitet werden.

Doch schon bald steht wieder der Herbst vor der Tür und nach der ruhigen Sommerzeit geht es dann wieder so richtig los. Um dann auch trotz viel Stress aktiv und voller Konzentration in den Arbeitsalltag zu starten, wollen wir euch unseren BC-Anti-Stress-Guide präsentieren:

 

#1 To do-Listen

Oft weiß man bereits am Morgen, dass ein besonders stressiger Tag bevorsteht. Hilfreich gegen Stress sind daher To do-Listen. So banal dieser Tipp klingen mag – führt man Listen, erleichtert das den Arbeitsalltag enorm. Durch das Priorisieren und zeitliche Planen von Aufgaben bringt man Routine in den Tag. Verwendet bei euren To do-Listen ruhig auch unterschiedliche Farben und Post-Its, um mehr Übersicht zu schaffen und Chaos zu vermeiden! Denn Chaos ist DER Auslöser für Stress.

 

#2 Kühlen Kopf bewahren

Auch wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen sinken, unser Tipp für besonders stressige Tage: Luft schnappen und kühlen Kopf bewahren! Macht die Fenster auf oder sucht euch einen ruhigen Ort, um kurz durchzuatmen. Und vergesst nicht auf regelmäßiges Lüften!

 

3# Nervennahrung gegen Stress

Wer kennt ihn nicht, den Griff in die Naschlade oder den Gang zum Kühlschrank? Hier und da sind Süßigkeiten und Schokolade auf jeden Fall ein guter Rat, für die tägliche Nervennahrung solltet ihr aber besser auf Nüsse und Trockenfrüchte umsteigen. Studentenfutter schmeckt nämlich nicht nur gut, sondern sorgt obendrein für mehr Gedächtnisleistung und Konzentration. Am besten gleich in großen Rationen für alle Kolleginnen und Kollegen einkaufen!

 

#4 Anti-Stress-Gadgets

Nicht umsonst gibt es bestimmte Gegenstände, die speziell für Stress am Arbeitsplatz entwickelt wurden. So können beispielsweise Anti-Stress-Bälle oder Fingerspielzeuge helfen, diesen abzubauen!

 

#5 Lustig, lustiger, am lustigsten

Und zu guter Letzt: Der beste Rat gegen zu viel Stress am Arbeitsplatz ist Spaß an der Arbeit. Unterhaltet euch mit den Kolleginnen und Kollegen, erzählt euch zwischendurch Geschichten und auch der ein oder andere Witz sollte nicht fehlen! Das lenkt ab, befreit und macht den Kopf wieder klar für die wichtigen Aufgaben!

 

Wie ihr seht, kann Stressbewältigung am Arbeitsplatz also auch ganz einfach sein. Befolgt ihr diese 5 Tipps, steht einem entspannten und konzentrierten Arbeiten nichts mehr im Weg! Und falls es einmal nicht gelingen sollte, denkt immer daran: Selbst der stressigste Tag geht vorüber 😉

Pinterest
WhatsApp