Attensam Erfolgsbilanz: Mehr als 12 Prozent Umsatzwachstum – starke regionale Expansion, mit Innovationen weiterhin am Puls der Kunden

| 13.10.2016

(Wien, 13.10.2016). Attensam, der heimische Marktführer in der umfassenden Betreuung von Wohnimmobilien, präsentierte heute seine Jahresbilanz 2015/2016 und kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken: In fast allen Bundesländern konnten hohe Zuwachsraten – teilweise um mehr als ein Drittel – verzeichnet werden. Mit 21 Niederlassungen und mehr als 1.100 MitarbeiterInnen österreichweit ist Attensam nicht nur schnell vor Ort, sondern begleitet seine Kunden auch mit Innovationen und Zusatzservices.

Im Geschäftsjahr 2015/2016 stieg der Umsatz der Attensam-Unternehmensgruppe auf 58,2 Mio. Euro – ein sattes Plus von 12,4 Prozent. Der wichtige Wiener Markt, in dem rund zwei Drittel der Umsätze erwirtschaftet wurden, wuchs um 6,7 Prozent. Der größte Anstieg wurde aber in den Bundesländern Niederösterreich, Steiermark und Kärnten verzeichnet, wo das Wachstum mehr als 30 Prozent betrug, in Oberösterreich und Salzburg lag es bei 20 Prozent, in Tirol und Vorarlberg bei 16 Prozent.

„Unsere Strategie, unsere Services flächendeckend in Österreich anzubieten, hat sich gelohnt: Inzwischen verzeichnen wir ein Drittel unseres Umsatzes in den Bundesländern außerhalb von Wien – langfristig wollen wir diesen Anteil auf 50 Prozent erhöhen“, zeigt sich Geschäftsführer Oliver Attensam erfreut über die positive Bilanz und gibt bereits einen Ausblick auf das laufende Jahr: „Wir wollen den Wachstumskurs von 2015/2016 beibehalten und gehen davon, dass wir im aktuellen Geschäftsjahr unseren Umsatz wieder um rund 10 Prozent steigern, in der gleichen Größenordnung wollen wir auch unseren Mitarbeiterstand erhöhen.“
Um dieses Ziel zu erreichen, wird weiter in die regionale Expansion investiert: Erst im Juli 2016 wurde ein neuer Standort in Wiener Neustadt eröffnet, von dem aus ebenfalls das Burgenland betreut wird. Noch im Herbst wird in Kalsdorf bei Graz eine größere Niederlassung eröffnet, bis zum Frühjahr 2017 wird der Standort Sankt Pölten ausgebaut.

Oliver Attensam, Geschäftsführer Attensam Unternehmensgruppe, und Peter Schrattenholzer Geschäftsführer Attensam Wien (v.l.n.r.)

Oliver Attensam, Geschäftsführer Attensam Unternehmensgruppe, und Peter Schrattenholzer Geschäftsführer Attensam Wien (v.l.n.r.)

Hausbetreuung führt, dicht gefolgt vom Winterservice
Den höchsten Beitrag zur Jahresbilanz steuerte mit 21,8 Mio. Euro die traditionell wichtige „Hausbetreuung“ bei. Neben den klassischen Reinigungsarbeiten wird hier ein besonderes „Zuckerl“ geboten: Werden im Rahmen der Hausbetreuung Mängel entdeckt, schickt ein Mitarbeiter ein Foto davon an die Hausverwaltung und ein Spezialist von Attensam kann den Mangel zeitnah beheben.

An zweiter Stelle folgt mit 17,9 Mio. Euro der Bereich „Winterservice“. Seit der Unternehmensgründung 1980 gehört die Schneeräumung zum fixen Bestandteil des Attensam-Leistungsspektrums. Verschiedene Pakete und maßgeschneiderte Lösungen sorgen dafür, dass jeder Kunde das passende Winterservice bekommt.

Den dritten Platz belegt die „Bürobetreuung“ mit 8,4 Mio. Euro. Hier bietet Attensam ein Komplettservice an, das die Reinigung der Arbeitsplätze, der Büroräumlichkeiten, sanitären Anlagen und Teeküchen umfasst.

Bei der Kundenstruktur dominierten die Hausverwaltungen (65 Prozent), gefolgt von Gewerbekunden (23 Prozent), öffentlichen Stellen (8 Prozent) und Privaten (4 Prozent).

Gemeinsam mit den Kunden wachsen – Fokus: Regionalität
Attensam setzt bei seinen Aktivitäten auf Regionalität. Deshalb gibt es in den Bundesländern eigenständige Gesellschaften, die die Bedürfnisse der Kunden vor Ort am besten einschätzen können: So ist in Westösterreich zu beobachten, dass Kunden eher Komplettpakete in Anspruch nehmen, während im Osten vermehrt Einzelleistungen gebucht werden.
Neben der regionalen Verankerung lässt sich die Erfolgsbilanz im Vorjahr ebenso auf die hohe Innovationskraft zurückführen. Peter Schrattenholzer, Geschäftsführer Attensam Wien, erläutert, wie maßgeschneiderte Produkte entwickelt werden: „Das Ohr am Kunden zu haben ist enorm wichtig, um uns weiterzuentwickeln. Das bedeutet, die Anforderungen unserer Kunden zu kennen, gegebenenfalls unser Angebot anzupassen und dadurch immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Gleichzeitig können wir mit unseren Kunden mitwachsen.“

Handyman und Webshop sorgen für noch mehr Effizienz
Erst im vergangenen Jahr wurden zwei Attensam-Innovationen gestartet, die den Kunden noch mehr Effizienz und Flexibilität versprechen: Für schnelle Handwerkerarbeiten hat Attensam das Universalservice „Handyman“ ins Leben gerufen: Spezialisten montieren Möbel und Lampen, schließen Waschmaschinen an, reparieren tropfende Wasserhähne oder erledigen Malerarbeiten – im Handumdrehen und preiswert: Ab 29 Euro für die erste halbe Stunde und 19 Euro für jede weitere halbe Stunde, Anfahrtszeiten werden nicht verrechnet. Derzeit ist der „Handyman“ in Wien und Umgebung im Einsatz, zukünftig soll das Service auf alle großen Ballungsräume in Österreich ausgeweitet werden.
Über den kürzlich gestarteten Webshop – der erste dieser Art in Österreich – können von Privatkunden Aufträge für einen Großteil der Attensam-Dienstleistungen – beispielsweise Grünflächenbetreuung, Winterservice, Handyman, Wohnungsreinigung oder Schädlingsbekämpfung – online in wenigen Minuten gebucht werden: Der Kunde gibt nur wenige Parameter wie z.B.: die Länge des Gehsteigs oder die Größe der Rasenfläche ein und erhält sofort einen Preis. Derzeit ist der Dienst für Kunden aus Wien und Umgebung verfügbar – die bundesweite Expansion ist für das Frühjahr 2017 geplant.

Was die Zukunft bringt: Haustechnik und zielgenaues Winterservice
Innovationen stehen auch zukünftig ganz oben auf der Prioritätenliste bei Attensam: So wird vermehrt Augenmerk auf den noch stark ausbaufähigen Bereich „Haustechnik und Wartung“ gelegt. Denn die Instandhaltung von Immobilien wird immer komplexer, nicht zuletzt durch den Einzug von immer mehr Technik und gesetzliche Vorgaben. Attensam verfügt über zahlreiche Spezialisten wie Installateure, Elektriker, Maler- und Baumeister, die Renovierungs- und notwendige Wartungsarbeiten in der Haustechnik kompetent und schnell erledigen können.
Weitere Innovationen sollen das „Winterservice“ noch effizienter und schneller machen: So wird derzeit eine Winterplanungssoftware entwickelt, die die Schneeräumung noch reibungsloser gestalten soll und die dafür relevanten Daten digital abgleicht. Die Investition in die Routenplanungs-Software beträgt rund 500.000 Euro, um die Qualitätskontrolle noch effizienter über GPS und NFC gestalten. Weiters wird gerade eine neuartige Schaufel getestet, die die Flächen bei Schneemengen bis zu 5 cm in kürzester Zeit säubert. Prototypen dieses patentierten Geräts sind bereits im Einsatz.

Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt
Attensam hat aber nicht nur die Kunden im Fokus, die Mitarbeiter nehmen einen ebenso wichtigen Platz ein: Das bestätigt der 1. Platz als bester Arbeitgeber in Österreich in der Kategorie „X-Large“ (über 500 Mitarbeiter), der Attensam im März 2016 vom Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“ verliehen wurde. Neben durchgeführten Personalmaßnahmen floss in diese Bewertung vor allem die Meinung der Mitarbeiter ein. Die niedrige Fluktuationsrate, das familiäre Arbeitsklima und die „Attensam Akademie“, die den Mitarbeitern fachliche und soziale Kompetenzen vermittelt, machen Attensam zum Top-Arbeitgeber. Oliver Attensam abschließend: „Als Familienunternehmen legen wir viel Wert auf die Qualität der Ausbildung der Mitarbeiter, aber auch deren Fähigkeit und Bereitschaft, mit unseren Kunden offen und professionell zu kommunizieren, wird gefördert.“

Über Attensam
Attensam bietet seit 1980 professionelle ganzheitliche Hausbetreuung, von der Hausreinigung über die technische Hausbetreuung bis hin zur Winter- und Grünflächenbetreuung. Das breite Leistungsspektrum des österreichischen Marktführers umfasst weiters Büro- und Industriereinigungen sowie Schädlingsbekämpfung und Regiereinigungen. Das Unternehmen ist zertifiziert in den Bereichen ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001. Zu den Kunden von Attensam zählen neben Hausverwaltungen auch private wie geschäftliche Haus- und Liegenschaftseigentümer, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Attensam verfügt österreichweit über 21 Standorte. www.attensam.at

Rückfragen und Informationen:

Kontakt Unternehmen:
Denis Marinitsch, MAS MBA
Hausbetreuung Attensam GmbH
T: +43 5 7999 1919, M: +43 676 8206 8919
e-mail: presse@attensam.at
www.attensam.at

Kontakt Agentur:
Christina Brandenstein
Brandenstein Communications
T: +43 1 319 41 01-16
e-mail: christina@brandensteincom.at
www.brandensteincom.at

Foto 161013_PG Attensam_1: Oliver Attensam und Peter Schrattenholzer präsentierten die aktuelle Attensam-Erfolgsbilanz (v.l.n.r.)
Fotos 161013_PG Attensam_2 / 161013_PG Attensam_3: Oliver Attensam, Geschäftsführer Attensam Unternehmensgruppe, und Peter Schrattenholzer, Geschäftsführer Attensam Wien (v.l.n.r.)
Fotocredits: Attensam/ Martin Steiger

Download Presseaussendung

Download Pressefoto_1

Download Pressefoto_2

Download Pressefoto_3

Download Grafik

Download Logo

Weitere Fotos finden Sie unter folgendem wetransfer link (gültig bis 20.Oktober 2016)
https://we.tl/Hl5Njk9ro4
Fotocredits entnehmen Sie hier bitte der Fotoübersicht

Pinterest
WhatsApp