Eine Kunst-Versteigerung zu Gunsten der VinziRast:

| 28.06.2021

Der Journalist und Stadtfotograf Wojciech Czaja widmet seine Foto-Weltreise Almost der VinziRast und unterstützt damit wichtige Arbeit für obdachlose und ehemals obdachlose Menschen in Wien.

Das Wien Museum präsentierte im Mai 2021 entlang des Bauzauns am Karlsplatz eine ungewöhnliche Gegenüberstellung zweier Foto-Serien: Es gab Aufnahmen des Architekturjournalisten und Fotografen Wojciech Czaja zu sehen, der in Wien Motive abgelichtet hatte, die ihn an ferne Sehenswürdigkeiten rund um die Welt erinnerten. Mit seiner Vespa hatte er die große Welt innerhalb der Wiener Stadtgrenzen erkundet und Gebäude, architektonische Details und urbane Stimmungen fotografiert, die wie fremde Orte und ferne Metropolen anmuten. Almost Paris, Almost New York, Almost Hong Kong. Seine Schnappschüsse postete er 2020 monatelang auf Facebook und löste damit einen wahren Begeisterungssturm aus.

In Dialog mit den Almost-Fotos traten in der Ausstellung historische Souvenirfotos von der Wiener Weltausstellung 1873. Diese war nicht nur eine gigantische Leistungsschau, sondern bot den Besucherinnen und Besuchern auch eine Weltreise im Kleinen am Ausstellungsareal im Wiener Prater.

Kunst für den guten Zweck

Die Bilder beider Fotoserien wurden nach Ausstellungsende auf Wunsch von Wojciech Czaja und des Wien Museums der VinziRast zur Verfügung gestellt. Sie werden nun zu Gunsten der VinziRast versteigert.

Renate Hornstein, Öffentlichkeitsarbeit der VinziRast: „Wir bedanken uns herzlich beim Fotografen Wojciech Czaja und beim Wien Museum. Was für eine schöne Idee! Die Ausstellung Almost hat enorme Resonanz gefunden und ebenso große Begeisterung erhoffen wir uns – zugunsten unserer Einrichtungen für obdachlose Menschen – für unsere Versteigerungsaktion. Wir sind gespannt!“

Und so geht’s:

In zwei Bildergalerien, zu finden auf www.vinzirast.at/almost sind alle Fototafeln zu sehen.
Wer mitbieten möchte, gibt Titel und Nummer des Sujets und ein Gebot in einer kurzen, formlosen Mail (an: Renate Hornstein, r.hornstein(at)vinzirast.at ) bekannt. Das Mindestgebot liegt bei 50,- EUR. Aktuelle Gebote werden regelmäßig in der Bildergalerie ausgewiesen. Am Ende der „Versteigerung“ bzw. des Gebotszeitraums werden jeweils die Höchstbieter kontaktiert. Geplant ist eine unkomplizierte Übergabe in der VinziRast in 1090 Wien.

Zu den Foto-Tafeln

Almost: Aufkaschierte Aludibond-Prints (50×50 cm)
Weltausstellung 1873: Forex-Kunststofftafeln (33×50 cm bzw. 33×45 cm)
Es handelt sich dabei um die Originale, die in der Ausstellung im Freien bei Wind und Wetter zu sehen waren. Dementsprechend – und das verleiht ihnen durchaus einen besonderen Touch – sind sie mit jeweils vier Bohrlöchern versehen bzw. weisen da und dort leichte Kratzer, Verschmutzungen oder Dellen auf – Zeugnisse eine erfolgreichen, fast viermonatigen Outdoor-Ausstellung. Insgesamt jedoch sind sie in gutem Zustand.

Über die VinziRast

Die VinziRast ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die seit 18 Jahren in der Obdachlosenarbeit tätig ist. In acht verschiedenen Projekten – darunter eine Notschlafstelle und verschiedenen Wohngemeinschaften – begleitet und betreut sie Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben. Die Leistungen der VinziRast werden – ohne öffentliche Fördermittel – durch Spenden finanziert. Die tägliche Arbeit wird zu 95% von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen getragen.

 

Fotos:

  • Portrait Wojciech Czaja, credits: Florian Albert
  • Aufnahmen der Ausstellung Almost, Wien Museum, credits: Klaus Pichler
  • Portrait Veronika Kerres (li.), Obfrau VinziRast / Renate Hornstein (re.), Öffentlichkeitsarbeit VinziRast, credits: Martin Steiger

 

Rückfragen:

Renate Hornstein, MBA, Öffentlichkeitsarbeit VinziRast
Tel.: +43 660 1653876
E-Mail: r.hornstein@vinzirast.at

Christina Brandenstein, Brandenstein Communications
Tel.: +43 1 3194101 – 11
E-Mail: christina@brandenstein.at

 

Downloads:

Presseinformation

Bild 01

Bild 02

Bild 03

Bild 04

Pinterest
WhatsApp