Henkell Österreich mit neuer Marketingleiterin

| 20.02.2017

(Wien, 20. Februar 2017) Seit 1. Jänner 2017 verstärkt Mag. (FH) Silvia Blahacek das Team der Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. In dieser Funktion plant, steuert und kontrolliert die erfahrene Kommunikationsexpertin alle Marketingaktivitäten des österreichischen Sektmarktführers.

Silvia Blahacek verantwortet ab sofort die Marketing-, PR- und Werbemaßnahmen für Henkell Trocken und weitere Henkell-Sekte, Fürst von Metternich, Söhnlein Brillant, Kupferberg Gold, Deinhard, Alfred Gratien Champagner, Mionetto Prosecco und Cavas Hill, aber auch Mangaroca Batida, Cardenal Mendoza Brandy, Wodka Gorbatschow und Scharlachberg Meisterbrand. Ziel ist es, den Erfolg dieser Marken aus dem Henkell-Sortiment am österreichischen Markt weiter voranzutreiben.

„Mit Silvia Blahacek konnten wir eine Expertin gewinnen, die mit 17 Jahren profunder Marketing-Erfahrung einen wesentlichen Beitrag dazu leisten wird, den Erfolgskurs unserer etablierten Marken am heimischen Markt fortzusetzen,“ betont Henkell Österreich-Geschäftsführer Philipp Gattermayer.

„Ich sehe es als spannende Herausforderung, die starken Henkell-Traditionsmarken und das Thema Schaumwein mit innovativen Kommunikationsmaßnahmen noch tiefer im Bewusstsein der Konsumenten zu verankern. Ein besonderer Fokus wird in diesem Jahr zum Beispiel das Thema „alkoholfrei“ sein,“ freut sich Silvia Blahacek.

 

Langjährige Marketingerfahrung

Nach dem Studiengang „Marketing & Sales“ an der FHWien konnte Silvia Blahacek erste Berufserfahrung in verschiedenen Wiener Werbeagenturen sammeln. Von 2004 bis 2016 war sie als Marketingleiterin beim Wiener Traditionsbäcker Ankerbrot für die Entwicklung der Markenstrategie und sämtliche Kommunikationsaktivitäten zuständig. 2016 leitete die passionierte Läuferin und Musikliebhaberin die Kommunikation der „Wiener Wiesn“.

 

Über Henkell & Co Sektkellerei 

Die Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. ist Österreichs Marktführer im Sektsegment. Das in Wien ansässige Unternehmen wurde 1952 vom deutschen Familienunternehmen Henkell & Co als erste Tochterfirma gegründet und stellt heute für den Konzern den wichtigsten Exportmarkt dar. Die zunächst reine Vertriebsgesellschaft soll den Österreichern vor allem den Klassiker Henkell Trocken nahebringen. Der Kauf der renommierten Wiener Sektkellerei Meinl macht es im Jahr 1955 endlich möglich bis 2006 Henkell Trocken und weitere Henkell-Marken direkt vor Ort in Österreich zu produzieren. Henkell Trocken stieg schnell zum Marktführer auf. Der Zusammenschluss von Henkell & Co. und der Söhnlein Rheingold KG in Deutschland bereichert das Angebot in Österreich: Sektliebhaber können seitdem auch Fürst von Metternich, Söhnlein Brillant und Kupferberg Gold genießen.

Durch den Zukauf von weiteren international renommierten Häusern wie Alfred Gratien, Mionetto und Cavas Hill beweist die Henkell & Co Sektkellerei Ges.m.b.H. ihre unangefochtene Schaumweinkompetenz. Liebhaber des Prickelnden können somit von Champagner über Prosecco, Sekt, Cremant und Cava wählen und genießen.

Weitere Informationen unter www.henkell-sektkellerei.at

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Mag. (FH) Silvia Blahacek, Marketingleitung
Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H
Tel: +43 (1) 688 10 15-20
E-mail: silvia.blahacek@henkell-sektkellerei.at

 

Pressekontakt:

Agentur Brandenstein Communications
Tel. +43 (1) 319 41 01-11
E-mail: presse@brandensteincom.at

 

Download Presseaussendung

Download Foto

Fotocredit: Joanna Pianka

Pinterest
WhatsApp