Inklusive Lehrredaktion durchbricht Barrieren im Journalismus

| 07.07.2016

Sozialminister Stöger und Wiens Sozialstadträtin Wehsely besuchen Projekt im Kurier – Fonds Soziales Wien und Jugend am Werk betonen innovativen Charakter

Wien, 07. Juli 2016 – Journalismus und Behinderung – diese beiden Themenfelder treffen sich meist nur, wenn RedakteurInnen über Menschen mit Behinderung berichten. Die Inklusive Lehrredaktion in der Tageszeitung Kurier geht einen Schritt weiter. Unter Anleitung von JournalistInnen und betreut von SozialpädagogInnen von Jugend am Werk beteiligen sich sechs Menschen mit Lernschwierigkeiten am journalistischen Berufsalltag. Am Donnerstag erhielten sie Besuch von Sozialminister Alois Stöger und Wiens Sozialstadträtin Sonja Wehsely.

Download Presseaussendung

Download Pressefoto

Download Pressefoto

Pinterest
WhatsApp