Kaffee ist eine Symbiose aus Wissenschaft und Kunst

| 27.09.2017

(Neusiedl/See, 27. September 2017) Eine Wissenschaft, deren Komplexität „Schärf – The Art of Coffee“ studiert hat. Eine Kunstform, die die Schärf-Agraringenieure, Kaffee-Experten und Röstmeister zu verstehen vermögen.

Die Herkunft und Entwicklung des Kaffees gleicht einer uralten Chronik, welche die Welt verändert hat und die Menschheit in ihrer Lebensweise und ihrem sozialen Verhalten geprägt hat. Die Familie Schärf hat weltweit vorhandenes Wissen über Kaffee seit drei Generationen gesammelt und nutzt dieses Know-How, um herausragende Kaffeemischungen, sogenannte Blends, zu kreieren.
Verwendet werden für die Schärf-Kaffeeblends ausschließlich und ohne Kompromisse Premium Hochland Arabica-Bohnen aus den besten Anbaugebieten rund um den Globus.

Direct Trade und soziale Verantwortung gegenüber den Farmern als Firmenphilosophie

Das Suchen und Finden der besten Hochland Arabica-Kaffeebohnen ist keine leichte Aufgabe. Schärf achtet beim Einkauf immer auf die Einhaltung der eigenen Werte und arbeitet nur mit Farmen zusammen, die diese Philosophie von nachhaltigem Anbau und höchster Kaffeequalität sowie für wirtschaftliches, soziales, menschliches und ökologisches Wohlergehen teilen. Schärf kauft Kaffeebohnen direkt beim Produzenten, ohne Zwischenhändler und losgelöst vom Börsenhandel.

So werden automatisch höhere Kaffeepreise als jene am Weltmarkt direkt an die Farmer bezahlt. Der gekaufte Qualitätskaffee wird auch gleich nach der Ernte bezahlt, noch lange bevor er in Europa ankommt.

Nur die perfekte Mischung kommt in die Tasse

Aus tausenden Arten von Arabicas haben die Kaffee-Experten 20 verschiedene Reinsorten ausgewählt, die in ihren genetischen Codes zueinander passen und aufeinander abgestimmt sind. Nur artverwandte, sich ähnelnde Arabicas finden ihre Vollendung in den hocharomatischen Schärf-Kaffeemischungen.

Geschäftsführer Marco und Reinhold Schärf

Geröstet wird in kleinen Mengen. Dies ist für eine schonende Röstung in den altbewährten Trommelröstern ideal. Perfekte Mischung und Röstung ergeben eine geballte Aromaexplosion in den Kaffeekompositionen. Die wahre Kunst beim Komponieren von Kaffeeblends besteht darin, aus tausenden artverwandten Arabica-Reinsorten jene 20 zu finden und zu verbinden, so dass sie förmlich „verschmelzen“ und dadurch den perfekten Geschmack bilden. Reinhold Schärf, Geschäftsführer des traditionsreichen Familienunternehmens, über diese Kunst: „Eine Kaffeemischung zu kreieren ist wie eine Oper mit einer Vielzahl an Instrumenten und Akten zu komponieren und daraus ein aufeinander abgestimmtes Kunstwerk zu erschaffen.“

Know-How + Leidenschaft = Schärf Kaffee

Ausschlaggebend für ein gleichmäßiges Bohnenbild sind die selben oder sich ähnelnde Wachstumshöhen, ihre Zellstruktur und -dichte sowie die Restfeuchte der Bohnen. Diese Übereinstimmungen führen letztendlich zur Vollendung durch den hochkomplexen Prozess der Aufbereitung und Röstung.

„Obwohl Kaffee einer kolossalen, allumfassenden Wissenschaft gleicht, rösten wir nur kleine Mengen gemeinsam, um bei jeder Charge genau auf die Qualität achten zu können. Die persönliche Begleitung und Beobachtung der Kaffeebohnen, von der Kirsche über die Röstung bis hinein in die Tasse sind uns überaus wichtig und bilden die Seele unserer Kaffeesorten“, so Schärf.

Die Schärf Kaffeeprodukte

Die Kaffeespezialisten von Schärf sind Kenner aller sortentypischen Merkmale, Düfte, Aromen und regionaler Eigenarten. Ihr Wissen ist mit dem eines Sommeliers vergleichbar. Zur Verwendung kommen ausschließlich 100% Hochland Arabica-Kaffeebohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt. Die Ernte erfolgt – wie bei allen Spitzensorten – nach der Picking-Methode: Nur die reife, unversehrte Frucht wird gepflückt, erkennbar an ihrer schönen, leuchtend roten Farbe.

Die weitere Aufbereitung erfolgt aromaschonend „nass“: die aus der Kirsche herausgelösten Samen werden vom Fruchtfleisch freigewaschen und an der Sonne getrocknet. Geschält und sortiert geht das in Säcke abgefüllte wertvolle Gut danach mit dem Schiff auf Weltreise bis nach Europa. Am Bestimmungsort angekommen, wird der Kaffee degustiert und direkt in der Schärf World in Neusiedl am See im schonenden, Langzeit-Trommelröstverfahren geröstet. Alle Kaffeemischungen sind aufgrund ihres besonderen Herstellungsverfahrens außergewöhnlich gut verträglich und magenschonend.

Röstmeister Ronald Schärf bei der Arbeit

Informationen zu den drei Schärf-Blends:

GRAND ONE
Mit seinem starken Temperament und seiner ausbalancierten Kraft eignet sich der Grand One wunderbar für den perfekten Espressogenuss. Sein besonderes Wesen erhält der Grand One, wie alle Schärf-Kaffeesorten, durch die ausnahmslose Verwendung bester Hochland Arabica Bohnen, die ihn zu einem Aromaabenteuer für die Sinne machen.

SUPERIOR ONE
Beste Hochland-Arabicas, die auf den fruchtbaren, feuchten Böden der pazifischen Kaffeeregionen und in den atemberaubend schönen Höhenlagen Lateinamerikas langsam gereift sind, verleihen dem Superior One seinen charakteristischen und doch zarten Geschmack. Die Mischung mit frischen und erdig-würzigen Arabicas rundet den Geschmack dieser klassischen Röstkaffee-Mischung ab.

SOLID ONE
Solid One birgt eine ausgewogene Menge an Süße und Säure in sich und beschert dadurch ein außergewöhnlich angenehmes Genusserlebnis mit dezenter Schokoladen-Note. Das angenehme Geschmacksbild wird von einer aromatischen Säure geprägt und endet in gänzlicher Vollkommenheit im feinen Abgang. Die besondere Eigenschaft des Solid One ist sein vollmundiger Geschmack, der auch bei kühlen Kaffeegetränken seine gesamte Aromapracht beibehält.

Nur erhältlich im Onlineshop unter http://shop.schaerf.at

Informationen über SCHÄRF – The Art of Coffee

Das österreichische Familienunternehmen unter der Leitung von Reinhold und Marco Schärf (zweite und dritte Generation) steht seit rund 60 Jahren für höchste Kaffeequalität, technische Innovationen und erfolgreiche, gastronomische Gesamtkonzeptlösungen, die international höchst erfolgreich umgesetzt werden.

Die traditionsreiche und international ausgerichtete Schärf Unternehmensgruppe beschäftigt sich intensiv mit allen Facetten einer genussvollen Kaffeewelt: Von selbst entwickelten und patentierten Kaffeemaschinen über die eigene Kaffeeröstung bis hin zu ganzheitlichen Kaffeekonzepten. In der Zentrale sind rund 90 Mitarbeiter beschäftigt. Weltweit werden unter der Marke Coffeeshop Company an knapp 300 Standorten weltweit 4200 Menschen Arbeitsplätze geboten und rund 25 Mio. Tassen Kaffee pro Jahr verkauft. Der Aussenumsatz der Unternehmensgruppe betrug 2016 rund 93 Millionen EUR.

Fotos: Abdruck frei, Copyright Schärf – The Art of Coffee

Pressekontakt:
Schärf Coffeeshop GmbH
Jessica Leier
Tel.: +43 59010 4361
E-Mail: jessica.leier@coffeeshopcompany.com

Brandenstein Communications
Christina Brandenstein
Tel. +43 1 3194101-16
E-Mail: christina@brandensteincom.at

Downloads:

Download Presseinformation
Download Foto 1
Download Foto 2
Download Foto 3
Download Foto 4

Pinterest
WhatsApp