Presseinformation Henkell Trocken: Allerhöchster Sektgenuss jetzt in feierlicher Jubiläumsverpackung

| 30.11.2016

(Wien, 24. November 2016). Henkell Trocken ist der ideale Begleiter für jeden besonderen Anlass. Rechtzeitig zur Weihnachtszeit wirft sich einer der beliebtesten Schaumweine Österreichs in festliche Schale:
Anlässlich des 160 Jahre-Jubiläums von Henkell wurde ein besonderer Verpackungskarton kreiert, der Henkells Markenzeichen – die Lilie – als Designobjekt in Szene setzt und damit gleichzeitig auf edlen Genuss in höchster Qualität verweist.

Pünktlich zum Jahresende, dem Saisonhöhepunkt für Schaumweine, präsentiert sich Henkell Trocken in einer edlen Verpackung: Der kunstvoll gestaltete Geschenkkarton bringt den perlenden Inhalt besonders gut zur Geltung und sorgt für Aufmerksamkeit im Sektregal.

Feinperlender Sektgenuss in Jubiläumsverpackung
„Ein Glas Henkell Trocken ist auf der ganzen Welt ein Begriff für feinperlenden Sektgenuss mit trockener Note für spezielle Momente. Die Jubiläumsverpackung mit ihrem besonderen Design unterstreicht diese erlesene Gaumenfreude und ist das passende Geschenk für alle Sektliebhaber, aber auch ein echter Hingucker für die festlich geschmückte Weihnachtstafel“, betont Philipp Gattermayer, Geschäftsführer Österreich Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H..

Kleine Präsente für jeden Geschmack

Prickelnder Sekt in kleinen Flaschen ist eine außergewöhnliche Idee für das Nikolaus-Sackerl der Großen, eine nette Aufmerksamkeit für den hilfsbereiten Nachbarn oder das Highlight in einem ganz besonderen Adventskalender. Die Auswahl an „Miniaturausgaben“ ist groß – ob nun der klassische Henkell Trocken oder Söhnlein Brillant in den Varianten Trocken, Halbtrocken oder Alkoholfrei in der Piccolo-Version. Aber auch Fürst von Metternich Riesling Sekt Trocken oder Rose und Mionetto Prosecco DOC Treviso Brut sind im Miniformat erhältlich.

White Christmas auf den Tisch gezaubert

Wenn der Schnee in diesem Jahr an Weihnachten wieder ausbleibt, lohnt es sich zumindest auf dem Tisch „White Christmas“ zu feiern. Weiße Weihnachten im perfekten Look zaubert man mit feiner Tischwäsche, edlem weißen Porzellan und Silberbesteck auf die Tafel. Je nach persönlichem Gusto passen dazu perfekt Fürst von Metternich Chardonnay oder Henkell Blanc de Blancs – prickelndes Vergnügen in verschiedenen Geschmacksrichtungen und ummantelt von hübschen weißen Flaschen.

Über Henkell & Co Sektkellerei

Die Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. ist Österreichs Marktführer im Sektsegment. Das in Wien ansässige Unternehmen wurde 1952 vom deutschen Familienunternehmen Henkell & Co als erste Tochterfirma gegründet und stellt heute für den Konzern den wichtigsten Exportmarkt dar. Die zunächst reine Vertriebsgesellschaft soll den Österreichern vor allem den Klassiker Henkell Trocken nahebringen. Der Kauf der renommierten Wiener Sektkellerei Meinl macht es im Jahr 1955 endlich möglich bis 2006 Henkell Trocken und weitere Henkell-Marken direkt vor Ort in Österreich zu produzieren. Henkell Trocken stieg schnell zum Marktführer auf. Der Zusammenschluss von Henkell & Co. und der Söhnlein Rheingold KG in Deutschland bereichert das Angebot in Österreich: Sektliebhaber können seitdem auch Fürst von Metternich, Söhnlein Brillant und Kupferberg Gold genießen.

Durch den Zukauf von weiteren international renommierten Häusern wie Alfred Gratien, Mionetto und Cavas Hill beweist die Henkell & Co Sektkellerei Ges.m.b.H. ihre unangefochtene Schaumweinkompetenz. Liebhaber des Prickelnden können somit von Champagner über Prosecco, Sekt, Cremant und Cava wählen und genießen.

Fotocredit: Henkell & Co. Sektkellerei KG

Weitere Informationen unter www.henkell-sektkellerei.at

Rückfragen richten Sie bitte an:
Manfred Heinzl, Marketingleitung
Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H
Tel: +43 (1) 6881015-20
E-mail: manfred.heinzl@henkell-sektkellerei.at

Pressekontakt:

Agentur Brandenstein Communications
Tel. +43 (1) 3194101-11
E-mail: presse@brandensteincom.at

Download Presseaussendung

Download Pressefoto 1

Download Pressefoto 2

Pinterest
WhatsApp