Produkt-PR – was ihr darüber wissen müsst

| 03.06.2022

In der PR gibt es viele verschiedene Aufgaben und Disziplinen – eine davon ist die Produkt-PR. Auf den ersten Blick mögen vielleicht einige von euch denken, dass Produkt-PR mit Werbung oder Marketing gleichzusetzen ist. Aber das sind zwei Paar Schuhe!

Was Produkt-PR eigentlich ist und wie sie sich täglich in unserem Business umsetzen lässt, möchten wir euch im folgenden Beitrag näherbringen.

Was ist Produkt-PR?

Wie bereits erwähnt, kann Produkt-PR als ein Teil von Öffentlichkeitsarbeit verstanden werden. Im Unterschied zur Unternehmenskommunikation, liegt der Fokus  – wie der Name schon sagt – auf neuen oder bereits bestehenden Produkten. Aber auch Dienstleistungen werden hier nicht außer Acht gelassen. Ziel ist es auf jeden Fall, die Bekanntheit von Produkten und Dienstleistungen zu steigern.

Der große Unterschied zur klassischen Werbung: Bei Produkt-PR geht es vor allem um einen langfristigen Image- und Vertrauensaufbau.

Unser Erfolgsgeheimnis

Wie sieht Produkt-PR also im Daily Business aus und was sollte man dabei beachten?

Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Instrumente in der Produkt-PR: Besonders bei neuen Produkten bieten sich persönliche Samplings an, um die Neuheit direkt in die Redaktionen zu bringen. Auch Presseaussendungen, Storyplacements wie Gewinnspiele oder Interviews und Pressekonferenzen eignen sich gut, um zu informieren.

Egal welches Instrument man verwendet – es kommt IMMER auf das richtige Timing an. So können Anlässe wie beispielsweise Muttertag, Ostern oder Weihnachten aufgegriffen werden. Ebenso sollte man als PR-Experte immer aktuelle Trends im Auge behalten!

Und last but not least sind ansprechende und ästhetische Bilder in der Produkt-PR ausschlaggebend!

Wer auf uns vertraut

In unserem Kundenportfolio haben wir gleich eine Handvoll Unternehmen, die wir mit Produkt-PR unterstützen: Henkell Freixenet, Marcher Fleischwerke und Ritter Sport beraten wir beispielsweise ganz klassisch und führen ebenso viele Redaktionssamplings und Presseaussendungen durch.

Für Attensam holen wir mit Produkt-PR das Dienstleistungsangebot vor den Vorhang und nutzen die Expertise vor allem im Zuge von Interviews und Storyplacements.

Wie ihr also seht, hat die PR und insbesondere die Produkt-PR viele Gesichter. Das Wichtigste ist jedoch immer, qualitativ hochwertige und spannende Botschaften und Stories zu finden!

Für alle, die nach diesem Beitrag noch nicht genug haben: In unserem Podcast „Better Communications“ erzählen wir euch noch mehr über unser Daily Business und die Unterdisziplinen der Öffentlichkeitsarbeit. 😊

 

Pinterest
WhatsApp