Start am 7. Februar 2022 – Eine Kunst-Versteigerung zu Gunsten der VinziRast:

| 24.01.2022

Das Wien Museum, Fotograf Stephan Doleschal und Kurator Tom Koch widmen die Foto-Ausstellung  „Mid-Century Vienna 1950 – 1965“ der VinziRast und unterstützten damit wichtige Arbeit für obdachlose und ehemals obdachlose Menschen in Wien

Das Wien Museum präsentierte von 23. September 2021 bis 9. Jänner 2022 entlang des Bauzauns am Karlsplatz eine besondere Open Air Ausstellung: „Mid-Century Vienna 1950-1965.

Gemeinsam mit dem Fotografen Stephan Doleschal hat Grafiker und Kurator Tom Koch Gebäude, Interieurs und „Stadtmöbel“ aus den Jahren 1950 bis 1965 in Wien aufgespürt. Ziel war es, die allgegenwärtigen Zeugen des Mid-Century Designs in Wien sichtbar zu machen.

Neben Ikonen wie dem Gartenbaukino, der Stadthalle oder dem Café Prückel waren auch weniger bekannte Beispiele vertreten.

Die Ausstellung präsentierte diese Fundstücke nach dem Baukastenprinzip: Formen, Farben und typische Materialien luden dazu ein, die Stadt mit geschärfter Wahrnehmung selbst neu zu erkunden. Das Thema passte perfekt zum Ausstellungsort: Denn das Wien Museum, 1959 als Historisches Museum der Stadt Wien eröffnet, ist ein weiteres herausragendes Beispiel für Mid-Century Design.

 

Kunst für den guten Zweck

Die Bilder der Fotoserie wurden der VinziRast nach Ausstellungsende auf Wunsch von Grafiker und Kurator Tom Koch, Fotograf Stephan Doleschal und des Wien Museums zur Verfügung gestellt. Sie werden nun zu Gunsten der VinziRast versteigert.

Renate Hornstein, Sprecherin der VinziRast: „Wir bedanken uns sehr herzlich bei Stephan Doleschal, Tom Koch und beim Wien Museum. Nach dem großen Erfolg unserer letzten Versteigerungsaktion (Anm.: Das Wien Museum und Fotograf Wojciech Czaja spendeten die Bilder der Ausstellung „Almost“), freuen wir uns sehr, auch die Bilder der Ausstellung „Mid-Century Vienna 1950-1965“ vergeben zu dürfen. Wir hoffen, dass auch diesmal wieder begeistert mitgesteigert wird – zugunsten unserer Einrichtungen für obdachlose Menschen. Wir sind gespannt!“

Und so geht’s:

In einer Bildergalerie, zu finden unter www.vinzirast.at/mcv sind alle Fototafeln zu sehen. Wer mitbieten möchte, gibt Titel und Nummer des Sujets und ein Gebot in einer kurzen, formlosen Mail (an: Renate Hornstein r.hornstein@vinzirast.at bekannt. Das Mindestgebot liegt bei den kleinsten Formaten bei 50€, bei den Großformaten bei 200€ und ist entsprechend jeweils vermerkt. Aktuelle Gebote werden regelmäßig in der Bildergalerie ausgewiesen.
Am Ende der „Versteigerung“ bzw. des Gebotszeitraums (7. Februar 2022 bis 25. Februar 2022, pünktlich um 12:00 mittags) werden jeweils die Höchstbieter kontaktiert. Geplant ist eine unkomplizierte Übergabe in der VinziRast in 1090 Wien.

Zu den Foto-Tafeln

Aufkaschierte Aludibond-Prints (Formate sind jeweils neben den Bildtiteln vermerkt)
Es handelt sich dabei um die Originale, die in der Ausstellung im Freien bei Wind und Wetter zu sehen waren. Dementsprechend – und das verleiht ihnen durchaus einen besonderen Touch – sind sie mit jeweils vier Bohrlöchern versehen bzw. weisen da und dort leichte Kratzer, Verschmutzungen oder Dellen auf – Zeugnisse eine erfolgreichen, gut besuchten Outdoor-Ausstellung. Insgesamt jedoch sind sie in gutem Zustand.

 

Über die VinziRast

Die VinziRast ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die seit 2003 in der Obdachlosenarbeit tätig ist. In acht verschiedenen Projekten – darunter eine Notschlafstelle und verschiedene Wohngemeinschaften – begleitet und betreut sie Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben bzw. gelebt haben. Die Leistungen der VinziRast werden – ohne öffentliche Fördermittel – durch Spenden finanziert. Die tägliche Arbeit wird zu 95% von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen getragen.

 

Fotos:

  • 1-4: Aufnahmen der Ausstellung Mid-Century Vienna 1959-1965, credits: Klaus Pichler/Wien Museum
  • Nachtaufnahme, Ausstellung MidCentury Vienna 1959-1965, credits: Stephan Doleschal
  • Portrait Veronika Kerres (li.), Obfrau VinziRast / Renate Hornstein (re.), Öffentlichkeitsarbeit,  credits: Martin Steiger
  • Portrait Renate Hornstein, VinziRast Öffentlichkeitsarbeit, credits: Martin Steiger

 

Rückfragen:

Renate Hornstein, MBA, Öffentlichkeitsarbeit VinziRast
Tel.: +43 660 1653876
E-Mail: r.hornstein@vinzirast.at

Brandenstein Communications
Tel.: +43 1 3194101 – 11
E-Mail: presse@brandensteincom.at

 

Downloads:

Presseinformation

Bild 01

Bild 02

Bild 03

Bild 04

Bild 05

Bild 06

Bild 07

Pinterest
WhatsApp