Auf Besuch bei Brandenstein Communications

| 07.02.2020

„Elisabeth, wie sieht eigentlich ein typischer Arbeitstag bei Brandenstein Communications aus?“ Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, denn einen einheitlichen Tagesablauf gibt es bei uns in der Regel nicht. Als PR-Agentur betreuen wir ganz unterschiedliche Kunden – von der Hausbetreuung bis hin zum internationalen Schaumweinproduzenten. Sie alle haben andere kommunikative Bedürfnisse. Deshalb fallen bei jedem Kunden abwechslungsreiche Aufgaben an – angefangen vom Verfassen einer Presseaussendung bis hin zur Planung der Bilanzpressekonferenz. Es liegt daher auf der Hand, dass der Arbeitsalltag bei Brandenstein Communications alles ist, außer eintönig und vorhersehbar. Dennoch versuchen wir, euch einen kleinen Einblick in unseren Agenturalltag zu geben.

 

Kommunikation von früh bis spät

08:30 Uhr: Die Arbeitsplätze werden besetzt und die PCs hochgefahren. Jetzt ist es an der Zeit, die News des Tages zu checken – sowohl in Print als auch online. Wir bei Brandenstein Communications wollen ja bestens informiert in den Arbeitstag starten.

09:00 Uhr: Der E-Mail-Eingang füllt sich und Anrufe werden gemacht. Wir sind eigentlich den ganzen Tag über im Austausch mit Medien, Kunden und anderen Stakeholdern.

11:00 Uhr: Agentur Jour fixe am Montag. Wir versammeln uns im Besprechungszimmer, um die aktuellen Agenden miteinander zu besprechen. Welche Projekte stehen an? Wer macht was? Spätestens nach dem Jour fixe herrscht bei Brandenstein Communications Klarheit. Gerne führen wir bei solchen Terminen auch eine Brainstorming-Session durch, um zündende Ideen zu entwickeln.

12:30 Uhr: Agenturlunch. Jeden zweiten Mittwoch zaubert ein Teammitglied ein Gericht auf den Tisch, das dann gemeinsam gegessen wird.

13:00 Uhr: Back to work. Jetzt ist Zeit für Fokus! Jeder ist vertieft in seine Aufgaben, aber der kurze Austausch untereinander darf natürlich auch nicht fehlen.

13:30 Uhr: Gegen das sich anbahnende Nachmittagstief hilft der Griff in unsere Schoko-Lade – gut gefüllt mit köstlicher Schokolade von Ritter Sport. Nom nom!

14:00 Uhr: Es klingelt und der Kundentermin steht bei Brandenstein Communications vor der Tür. Es ist uns wichtig, bei regelmäßigen persönlichen Treffen über Erledigtes zu resümieren und Anstehendes zu planen.

16:00 Uhr: Time for coffee! Ohne die eine oder andere Tasse Kaffee wäre ein Arbeitstag einfach nicht dasselbe.

17:30 Uhr: Unter die letzten Punkte auf der To-do-Liste wird ein Häkchen gesetzt und langsam wird es Zeit bei Brandenstein Communications, Feierabend zu machen. Manchmal geht es weiter zu Abendterminen, manchmal aber auch einfach nur ab nach Hause.

Agenturleben in a nutshell

Im Agenturalltag kann es auch mal etwas turbulenter zugehen – das ist jedoch Gewöhnungssache. Ein gelungener Zeitungsartikel hier oder ein erfolgreiches Presseevent da lassen uns dann aber gerne darüber hinweg sehen 😊

Pinterest
WhatsApp