Social Media Trends, die uns beweg(t)en

| 02.07.2021

Mehr als die Hälfte des Jahres 2021 ist schon wieder vorbei. Es ist somit der ideale Zeitpunkt, um kurz innezuhalten und einen Blick zurück, aber auch nach vorne zu werfen. Was hat sich in Sachen Social Media getan, was beschäftigt uns aktuell, was kommt? Lest mehr in unserem Status-Update!

 

Video is king auf Social Media

Die Zeiten, in denen Social Media Apps nur zum Hochladen von Texten oder Bildern genutzt wurden, sind längst vorbei: Video ist gekommen, um zu bleiben und tritt in verschiedenen Formen auf. Instagram legt mit Reels und Live dieses Jahr etwa einen klaren Schwerpunkt auf Bewegtbild. Andere Apps wie TikTok setzen gänzlich auf Video-Inhalte und haben – speziell seit Beginn der Pandemie – einen wahren Boom erlebt. Videos sind unterhaltsam und einfach zu konsumieren, was sie bei NutzerInnen sämtlicher Altersgruppen so beliebt macht.

 

Story weiterhin auf dem Vormarsch

Ist euch schon einmal aufgefallen, dass Stories einen immer prominenteren Platz in diversen Social Media Apps einnehmen? Das ist selbstverständlich kein Zufall, denn Stories sind hoch im Kurs. Die Gründe liegen auf der Hand: CreatorInnen und Social Media UserInnen lieben Stories gleichermaßen. Die Plattformen selbst haben das Potenzial von Stories natürlich längst erkannt und bauen laufend aus. Das ist auch der Grund, warum es seit 2021 bereits einige Neuzugänge in diesem Bereich gab: Twitter Fleets, LinkedIn Stories und Pinterest Story Pins.

 

Instagram nicht unbedingt mit Likes

Lange wurde getestet und angekündigt – jetzt ist es endlich so weit: Instagram gibt es nun auch ohne Likes – aber nur, wenn ihr es wollt! Instagram erlaubt seinen NutzerInnen, die Anzahl der Likes bei allen Posts, die sie im Feed sehen, auszublenden. Beim Veröffentlichen einzelner Postings hat man als CreatorIn auf dieser Social Media Plattform ab sofort die Wahl, ob Likes und Aufrufzahlen ausgeblendet werden sollen oder nicht. Es ist stark davon auszugehen, dass die Bedeutung der Likes auch auf Facebook zunehmend sinken wird.

 

Social Media ist seit jeher ein sehr schnelllebiges Geschäft. Wir wagen sogar zu behaupten, dass sich die Geschwindigkeit 2021 noch weiter beschleunigt (hat). Wer hier nicht up-to-date ist, verpasst schnell mal den Anschluss. Daher ist es wichtig, sich über neue Formate und Trends zu informieren und sich zu überlegen, wie diese für die eigene Organisation genutzt werden können. Wir stehen hier und in allen anderen Fragen rund um Social Media gerne beratend zur Seite – schreibt uns einfach oder ruft uns an!

Pinterest
WhatsApp